Wanderreiter auf Tour wieder unterwegs!

Yaaaaay endlich ist es soweit!

Die Taschen sind gepackt, die Westernsättel im Hänger verstaut, Futtermischungen, Alster, Weißwein, Knabberkram, kurze und lange Hosen, Sonnencreme und Sonnenbrille eingepackt. Die Regenklamotten schön zu Hause gelassen, denn für Ostern sind 23 Grad und volle Kanne Sonnenschein angesagt!

Morgen früh packen Celina und ich die Pferde auf den Hänger und dann gehts auf nach Eschede. Dort unten in der Lüneburger Heide wollen wir unsere beiden „Neuzugänge“ mal mit dem Wanderreiten langsam vertraut machen und uns drei schöne Tage gönnen.
Celinas zweites Pferd „Dexter“, ein etwas klein geratener Holsteiner, und mein Sly sind beide Wanderreitunerfahren. Deshalb haben wir uns für einen Urlaub mit festem Standort entschieden und machen Tagesritte um die 15-20 Kilometer, damit die beiden sich an den Ablauf gewöhnen können, ohne dass sie gleich das volle Gepäck tragen müssen.

In den letzten Wochen und Monaten haben wir je nach Wetter trainiert. Celina arbeitet Dexter noch viel vom Boden, da er nicht allzu gute Erfahrungen mit den Reitern auf seinem Rücken gemacht hat. Doch in den letzten zwei Jahren hat er sich super entwickelt und viel Vertrauen gefasst. Sly und Dexter haben sich von Anfang an super verstanden und können auch am Anbinder beim Putzen nicht voneinander lassen.

Für Sly sind Reiturlaube in der Lüneburger Heide zwar nicht unbekannt, aber wie gesagt, möchte ich ihn an den Wanderreit-Ablauf gewöhnen. Morgens das Satteln und bepacken, das sparsame Umgehen mit dem Energiehaushalt, die lange Pause, wo die Pferde an Bäume gebunden dösen / sich ausruhen sollen.
Da mache ich mir allerdings keine großen Gedanken, denn Sly döst sehr gerne wenn er irgendwo angebunden wird und kann Ewigkeiten geduldig herumstehen.

Ich freu mich schon auf die endlosen Wege und Wälder… leider können wir die Hunde diesmal nicht mitnehmen, da aktuell ja Brut&Setzzeit herrscht und natürlich entsprechend überall in Niedersachsen Leinenpflicht gilt. In der Lüneburger Heide natürlich sowieso. Wir wollen uns diesmal voll auf die Pferde konzentrieren können, zumal beide Pferde noch den Umgang mit einem Hund an der Leine lernen müssen.

Wir melden uns dann aus der Heide wieder. Frohe Ostern euch!

Anbei noch ein paar Bilder der letzten Wochen..