Gestern haben wir uns Roccos Kurort angeschaut. …

Gestern haben wir uns Roccos Kurort angeschaut. Freund, Kinder und Hund haben ganz tapfer die insgesamt knapp 600km-Tour mitgemacht, dafür durften die Kids sich auch noch das Ottohus in Emden ansehen 🙂
Rocco wird ab Januar zu Rebekka Heppner nach Ostfriesland gehen, die viel Schweiß und Blut in die Regeneration von Lungenkranken Pferden steckt.
Ich hoffe so sehr, dass es Rocco danach besser geht!
Allerdings muss man auch sagen, dass er im Moment ziemlich gut drauf ist. Ob das Kortison jetzt plötzlich nach vielen Wochen doch noch eine Wirkung zeigt oder ob das Wetter irgendwie anders ist.. jedenfalls wird mir ständig berichtet, dass er mit den anderen Wallachen wie wahnsinnig auf seiner Weide tobt und ich habe es auch selbst schon beobachtet.
Also haben wir letztens wieder den Sattel raufgeschmissen und sind eine nicht allzu große Runde ausgeritten. Schritt, Trab, Galopp, Dressurlektionen. Das Pferd war bester Laune, motiviert und hatte durchgehend eine normale Atmung.
Ich versteh die Welt nicht mehr 😉 Aber egal, ob seine Atmung nun gut oder schlecht ist, er geht auf jeden Fall auf Kur, und dann sehen wir weiter.