Auftakt und Jahresabschluss – Lutzhorn

Liebe Wanderreiterfreunde,

das Wetter ist hoffentlich gnädig und so können Daniela und ich unsere schon länger geplante erste kurze Tagestour realisieren. Morgen wird Sly verladen, Gina ins Auto gepackt, Sam mit Daniela und Hund Hockey in Tangstedt abgeholt und dann fahren wir nach … Lutzhorn!

Dieses wahnsinnig vielversprechende und große Ausreitgelände wollen wir mal ein bisschen näher kennenlernen. Auf den Reitwegekarten bei GPSies sieht man schon, dass man da locker 250km abreißen kann. Wir fangen mal klein an und nehmen uns einen Abschnitt von ungefähr 15km vor.

Wir sind voller Vorfreude und Spannung und ich hoffe, dass Sly und Sam – die beiden Jungspunde sind noch ziemlich unerfahren mit fremdem Gelände –   sich ein wenig zusammenreißen können. Auf einem hochexplosiven Pferd zu sitzen stelle ich mir nicht gerade als entspanntes Ausreiten vor 😀
Sly neigt leider noch dazu, gerade wenn das andere Pferd vor ihm läuft und auch nur minimal den Abstand vergrößert.
Wir machen aber natürlich vorsichtig und schauen einfach, was und wieviel geht.
Auf einen trockenen und windstillen Tag!